Dezentrale Antragstellung 2022

Dies sind 2022 die dezentralen Antragsfristen für Projekte, die bei JUGEND für Europa beantragt werden.

Leitaktion 1

In Erasmus+ Jugend gibt es zwei Wege, um Projekte in der Leitaktion 1 zu beantragen: Die Akkreditierung und das Einzelantragsverfahren. Beide Verfahren schließen sich gegenseitig aus, d.h. akkreditierte Träger können in Leitaktion 1 keine Einzelanträge mehr stellen.

Einzelantragsverfahren

Die Termine für das Einzelantragsverfahren sind:

  • 23. Februar 2022, 12:00 Uhr für Projektbeginn zwischen 01.06. und 31.12.2022
  • 04. Oktober 2022, 12:00 Uhr für Projektbeginn zwischen 01.01. und 31.05.2023

Akkreditierungsverfahren

In diesem Verfahren beantragen Träger einmalig eine Akkreditierung, die für die gesamte Programmlaufzeit bis 2027 Gültigkeit hat. Anschließend können sie einmal jährlich wesentlich vereinfacht über einen Budgetantrag Mittel für ihre Projekte beantragen.

Um 2022 einen Budgetantrag stellen zu können, müssen Träger ihre Akkreditierungsanträge bis zum 31.12.2021 bei JUGEND für Europa einreichen.

Die Frist für die Einreichung des Budgetantrags für akkreditierte Organisationen ist dann der 23. Februar 2022 um 12:00 Uhr für Projekte, die am 1. Juni desselben Jahres beginnen.

2022 wird das Antragsformular für Akkreditierungen voraussichtlich erst im Mai freigeschaltet. Die Anträge können dann bis zum 19. Oktober 2022 übermittelt werden.

Leitaktion 2

In der Leitaktion 2 wird es zwei Antragsfristen für die beiden Formate "Kooperationspartnerschaften" und "Small-Scale Partnerships" geben. Die Termine für 2022 sind:

  • 23. März 2022, 12:00 Uhr für Projektbeginn zwischen 01.09.2022 und 31.12.2022
  • 04. Oktober 2022, 12:00 Uhr für Projektbeginn zwischen 01.01. und 31.08.2023